Krisen
07. Mai 2020
·
6 Minuten Lesezeit

Erziehung kann helfen, sexuellen Missbrauch zu verhindern

Ein Beitrag von:
Katharina Wurnig
Katharina Wurnig
Artikelinfo:
Sexueller Missbrauch bei Kindern: ein Thema, das betroffen macht. Wie kann man Kinder davor schützen? 100% igen Schutz gibt es wohl nicht, allerdings kann eine sensible Erziehung von Geburt an das Risiko senken.

Schutz durch Erziehung

Vieles von dem, was wir noch vor gar nicht allzulanger Zeit als wichtige Gefahrenerziehung verstanden haben, wie z.B. "Gehe nie mit einem Fremden mit!", hat sich als nicht hilfreich herausgestellt. Doch wie kann Erziehung schützen?

  • Gefühle wahrnehmen

    Wichtig ist, Kinder von Beginn an anzuleiten, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen und ihnen auch zu vertrauen. Je selbstverständlich es ist, auf seine Gefühle zu hören, umso eher, werden sie auch in Gefahrensituationen als Hilfe herangezogen, z. B. wenn ein Kind kein gutes Gefühl dabei hat, wenn der Onkel "lieb" zu ihm ist, wenn sich ein Geheimnis einmal nicht gut anfühlt. Fragen Sie Ihr Kind öfter nach seinen Gefühlen und nehmen Sie sie ernst, auch wenn sich das Kind vielleicht vor einem lieben, unechten Drachen im Märchenpark fürchtet.

  • Selbstbewusstsein stärken

    Ein starkes Selbstbewusstsein bietet Schutz, denn selbstbewusste Kinder sind aus Tätersicht keine geeigneten Opfer. Loben Sie Ihr Kind für das, was es gut kann, und sehen Sie Fehler als Situationen an, aus denen man etwas lernen kann.

  • Kindgerechte Sexualerziehung

    Kindgerechte Sexualerziehung von Beginn an ist ein wichtiger Schutzfaktor gegen sexuelle Gewalt. Kinder sollten das Gefühl haben, nicht abgewimmelt zu werden, sondern offen über sexuelle Themen sprechen zu dürfen. Es gibt für jedes Alter auch Bücher, die man sich zu Hilfe nehmen kann, um für das jeweilige Alter die richtige Sprache für Sexualaufklärung zu finden. Aufgeklärte Kinder können benennen, was ihnen widerfahren ist.

    Der eigene Körper und die eigenen Grenzen müssen Thema präventiver Erziehung sein. Kinder müssen lernen, dass ihr eigener Körper nur ihnen gehört und sie bestimmen dürfen, was damit geschieht. Wichtig ist, dass auch Sie als Eltern die Grenzen Ihrer Kinder wahren bzw. erlauben, dass die Kinder auf die Einhaltung bestehen. Möchte Ihr Kind heute nicht mit Ihnen kuscheln, ist es wichtig, das anzuerkennen. Auch wenn das Kind der Oma kein Bussi geben möchte, sollten Sie es dabei unterstützen, z. B. mit: "Das ist okay, vielleicht möchtest du der Oma dafür winken?"

  • Kinder dürfen widersprechen

    Kinder sollen lernen, dass sie auch Erwachsenen und besonders lieb gewonnen Menschen widersprechen dürfen. Je weniger sie das lernen und erleben, dass es auch okay ist, umso weniger wagen sie, bei sexueller Gewalt NEIN zu sagen. Und das beginnt z. B. schon dann, wenn jemand so in der Tür steht, dass man, um vorbeizukommen, an ihm anstreifen müsste.

  • Sie sind ein Vorbild für Ihr Kind

    Als Elternteil hat man eine wichtige Vorbildfunktion. Bei weiblichen Vorbildern ist es umso schützender, je selbstbewusster diese als Frau auftreten und je deutlicher sie ihre Grenzen ziehen. Männliche Bezugspersonen sollten vermitteln, dass auch Burschen Gefühle zeigen und sich Hilfe holen dürfen.

    Seien Sie für Ihr Kind als Ansprechpartner da und akzeptieren Sie auch, wenn Ihr Kind sich eine Vertrauensperson außerhalb der Familie sucht. Wichtig ist, dass das Kind eine Person hat, der er oder sie sich anvertraut. Umso eher wird es sich auch in Gefahrensituationen an jemand wenden.

Weitere Artikel

0-6 Jahre: Wie spreche ich mit meinem Kind über Sexualität?

Aufklärung als Thema: Kinder sind von klein an sexuelle Wesen und nehmen Lust wahr. Kindliche Sexualität ist aber ganz anders als die von Erwachsenen. Wie Eltern ihre Kinder von 0-6 Jahren in der sexuellen Entwicklung unterstützen und begleiten können.
Krisen

Tut Tot-Sein weh? Kindern Trauer zutrauen

Früher oder später tritt der Tod in das Leben jeder Familie. Wie regieren Kinder auf den Tod? Und wie ich mein Kind in seiner Trauer unterstützen? Und wo bekomme ich als Elternteil oder mein Kind Hilfe? In diesem Artikel der Rat auf Draht Elternseite gehen wir auf die wichtigsten Fragen ein, die sich bei einem Trauerfall stellen.

 

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... Elternnetzwerk Integration Wien

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt das Elternnetzwerk von Integration Wien vor. Das Elternnetzwerk berät und begleitet Eltern und Angehörige von Jugendlichen mit Beeinträchtigung und Jugendliche selbst am Übergang Schule Beruf.

Wie Eltern ihren Kindern helfen können, Gefühle besser wahrzunehmen

Ein wichtiger Teil der sexuellen Entwicklung von Kindern ist es, zu lernen, den eigenen Körper zu verstehen. Eltern können dabei unterstützen. Wie, das erzählen wir in diesem Video mit der Rat auf Draht Elternseite Psychologin Elisa Stögmüller.

Mein Kind fasst sich in der Öffentlichkeit in die Hose...

Eltern und Bezugspersonen tun sich oft schwer damit, wenn sie merken, dass kleine Kinder ihre Geschlechtsteile oder die von anderen Kindern berühren. Wie man damit gelassen umgeht, verraten wir in diesem Video mit der Rat auf Draht Elternseite Psychologin Corinna Harles.

11-18 Jahre: Wie spreche ich mit Jugendlichen über Sexualität?

Aufklärung als Thema: Aus Kindern werden Erwachsene. Dazu gehört auch die sexuelle Entwicklung. Wie Eltern ihre Kinder ab 11 Jahren in der sexuellen Entwicklung unterstützen und begleiten können, erfahren Sie in diesem Video mit Rat auf Draht Elternseite Psychologin Elisa Stögmüller.  
 

6-11 Jahre: Wie spreche ich mit meinem Kind über Sexualität?

Aufklärung als Thema: Wie kann man als Eltern mit Kindern über Sexualität sprechen. Wie kann man die sexuelle Entwicklung begleiten und positiv fördern? In diesem Video gibt die Psychologin der Rat auf Draht Elternseite, Corinna Harles, Tipps und Anregungen.
 
Krisen

Depressionen bei Jugendlichen: was Eltern tun können

Was sind Anzeichen für eine Depression bei Jugendlichen? Und welche Ursachen stecken dahinter? Was Eltern tun können, wenn sie vermuten, dass ihr Kind an einer Depression leidet.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... COURAGE

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt COURAGE vor. COURAGE ist eine Beratungsstelle für LGBTIQ*-Personen und unterstützt alle rat- und hilfesuchenden Menschen bei den Themen Sexualität(en), Partner*innenschaften und Familienformen sowie bei Gewalt, sexuellen Übergriffen und sexuellen Traumatisierungen. COURAGE Beratungsstellen gibt es in Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg und Linz.

So können Sie Jugendliche in eine erwachsene Sexualität begleiten

Aufklärung als Thema: Aus Kindern werden Erwachsene. Dazu gehört auch die sexuelle Entwicklung. Wie Eltern ihre Kinderim Jugendlchen-Alter in der sexuellen Entwicklung unterstützen und begleiten können, erfahren Sie in diesem Video mit Rat auf Draht Elternseite Psychologin Corinna Harles.   
Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... das Institut für Sexualpädagogik

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt das Österreichische Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien vor, ein Kompetenzzentrum rund um das Thema Sexualität, das  Aus- oder Weiterbildung, Supervision, Beratung und sexualpädagogische Workshops anbietet.

Sexualität

Aufklärung von Anfang an: Wie rede ich mit kleinen Kindern über Sexualität?

Kinder sind von klein an sexuelle Wesen und nehmen Lust wahr. Kindliche Sexualität ist aber ganz anders als die von Erwachsenen. Wie Eltern ihre Kinder von 0-6 Jahren in der sexuellen Entwicklung unterstützen und begleiten können.

Dieser Artikel ist Teil des digitalen Aufklärungsprojekts "Alles klar?!" in Kooperation mit Hil-Foundation.

Sexualität

Aufklärung ab 6 Jahren: Wie rede ich mit Volksschulkindern über Sexualität?

Was man über die sexuelle Entwicklung im Alter von 6 bis 11 Jahren wissen sollte. Wie Eltern auf das Ausleben sexueller Empfindungen gut reagieren. Und: welche Fragen bei Kindern in diesem Alter aufkommen und wie man passende Antworten findet.

Dieser Artikel ist Teil des digitalen Aufklärungsprojekts "Alles klar?!" in Kooperation mit Hil-Foundation.

Sexualität

Die sexuelle Entwicklung von Jugendlichen: was Eltern wissen müssen

Aus Kindern werden Erwachsene. Dazu gehört auch die sexuelle Entwicklung. Wie Eltern ihre Kinder ab 11 Jahren in der sexuellen Entwicklung unterstützen und begleiten können.

Dieser Artikel ist Teil des digitalen Aufklärungsprojekts "Alles klar?!" in Kooperation mit Hil-Foundation.

Büchertipps

Büchertipps zu Sexualität, Körper und Aufklärung

Bücher zum Thema Sexualität, Körper und Aufklärung. Bücher können unterstützen, mit Kindern über Sexualität zu sprechen. Hier sind unsere Büchertipps zu Sexualität, Körper und Aufklärung.

Dieser Artikel ist Teil des digitalen Aufklärungsprojekts "Alles klar?!" in Kooperation mit Hil-Foundation.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... den Verein SENIA zur Ent-hinderung der Sexualität

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt den Verein Senia vor, eine Fach- und Beratungsstelle zum Thema Sexualität und Beeinträchtigung. SENIA ist für Menschen mit psychischer, körperlicher und/oder geistiger Beeinträchtigung da und berät u.a. auch Eltern.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... Lil* Zentrum für Sexuelle Bildung

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt Lil* - Zentrum für Sexuelle Bildung, Kommunikations- und Gesundheitsförderung vor. Hinter Lil* steckt ein multidisziplinäres Team mit jeder Menge Know-How, Kreativität und Praxisbezug. Uns liegt es vor allem am Herzen, ehrliche und unaufgeregte Sexuelle Bildung in Österreich zu manifestieren.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... Selbstbewusst

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt die Fachstelle Selbstbewusst - Sexuelle Bildung & Prävention von Sexuellem Missbrauch vor. Die Fachstelle Selbstbewusst bietet unter anderem Workshops für Kinder und Jugendliche zu Sexualpädagogik und Prävention von sexualisierter Gewalt an, sowie auch Infoveranstaltungen und Webinare für Eltern und Pädagog*innen.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... Selbstlaut Fachstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt die Fachstelle Selbstlaut vor. Selbstlaut arbeitet überparteilich und gemeinnützig gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Bereich der Prävention, Beratung und Interventionsbegleitung für erwachsene Bezugspersonen und bietet Fort- und Weiterbildung für Fachleute und Eltern, Teams und Einrichtungen an.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... FAmOs

Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt FAmOs Regenbogenfamilien vor. FAmOs ist Interessensvertretung und Anlaufstelle für LGBTIQ Menschen mit Kindern und Kinderwunsch. Zum Angebot gehören Selbsthilfegruppen, Workshops und Familienberatung - psycho-sozial, rechtlich und auch medizinisch.