Hilfsangebote ABC
08. März 2021
·
5 Minuten Lesezeit

5 Fragen an... Frauen beraten Frauen

Geschrieben von:
Katharina Wurnig
Katharina Wurnig
Artikelinfo:

Frauen* beraten Frauen* bietet psychosoziale, juristische und Gesundheitsberatung, Psychotherapie, Gesprächsgruppen uvm. mehr für Frauen an; telefonisch, persönlich oder per E-Mail.

Logo-Frauen-beraten-Frauen(C)Frauen-beraten-Frauen.png

1. Was ist das Angebot?

Frauen* beraten Frauen* bietet seit 40 Jahren psychosoziale, juristische und Gesundheitsberatung, Psychotherapie, Gesprächsgruppen, Vorträge, Kultur- und Diskussionsveranstaltungen und Fortbildungen an.

Wichtig ist uns eine ganzheitliche Grundhaltung, das heißt wir beziehen materielle, soziale, körperliche und psychische Bedingungen mit in die Beratung ein. Wir berücksichtigen, was es heißt, als Frau in dieser Gesellschaft zu leben. Wir unterstützen Frauen darin, Ihre Ziele zu erreichen und ihr Leben selbstbestimmt zu leben. Gemeinsam können wir Sie entlasten und neue Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten entwickeln.

 

Wichtige Arbeitsgrundsätze sind uns Freiwilligkeit und Vertraulichkeit, gerne können Sie auch anonym Beratung erhalten.

8. MÄrz

Internationaler Frauentag

2. Mit welchen Themen kann man kommen?

Sie können sich mit allen Fragen zum Themenkreis Beziehung, Familie, Kinder, Trennung, Scheidung, Gewalt in allen Formen sowie zu Gesundheitsfragen und Fragen Ihre berufliche Laufbahn betreffend an uns wenden.

 

Mit Anliegen wie diesen sind Sie richtig bei Frauen* beraten Frauen*:

  • Möchten Sie sich über Ihre Rechte in Ihrer Ehe oder Lebensgemeinschaft informieren?

  • Wollen Sie sich für den Fall einer Trennung erkundigen, wie Sie das Sorgerecht, die Betreuungszeiten und die Alimente regeln?

  • Überlegen Sie, ob das was Sie erleben, noch normal oder schon Gewalt ist?

  • Fühlen Sie sich ausgelaugt und erschöpft und brauchen eine Auszeit, einen Raum zum Zur-Ruhe-Kommen und Nachdenken?

Sie können auch zu uns kommen, wenn Sie Ihr Problem noch nicht genau benennen können.

3. Wie läuft die Unterstützung ab?

Sie können uns entweder an unserem Beratungstelefon kontaktieren oder einen persönlichen Termin vereinbaren.

 

Wir bieten zudem datensichere und auf Wunsch anonyme Onlineberatung, diese ist zeit- und ortsunabhängig möglich. Sie können wann Sie Zeit haben schreiben, auch nachts oder am Wochenende und wir antworten Ihnen werktags innerhalb von längstens 48 Stunden.

 

Auf unserer Homepage finden Sie unsere aktuellen Angebote an Vorträgen, Workshops, Gesprächsgruppen und Fortbildungen. In unseren Rechtsinfobausteinen zum Thema Trennung und Scheidung können Sie sich auch einen ersten Überblick über Ihre rechtlichen Möglichkeiten verschaffen.

4. Was kostet es?

Viele unsere Angebote sind kostenlos. Für längere Beratungen und Psychotherapie vereinbaren wir einen Kostenbeitrag, der Ihnen gut möglich ist.

5. Wie nimmt man Kontakt auf?

Sie erreichen uns am Beratungstelefon unter: 01 587 67 50

 

Erreichbarkeit:

Montag und Mittwoch 9.30 bis 12.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 bis 16 Uhr.

Termine für persönliche Beratung gibt es selbstverständlich auch außerhalb dieser Zeiten.

 

Oder Sie nützen unsere datensichere Frauen* beraten Frauen* Onlineberatung.

Gesellschaft

Blackout - (kein) Grund zur Angst

In den Medien kursiert immer wieder die Möglichkeit eines Blackouts, also eines über längere Zeit in einem größeren Gebiet andauernden Stromausfalls. Das ist natürlich keine schöne und beruhigende Vorstellung. Was kann helfen, um mit damit verbundenen Ängsten und Sorgen umzugehen?

Gesellschaft

Von der Coronakrise zur Energiekrise

Was müssen wir noch aushalten? Wie man trotz Dauer-Krisenmodus guter Dinge bleiben kann.

Eltern sein

Alleinerziehend: Wie kann ich das schaffen?

Impulse zu Themen, die Alleinerziehende beschäftigen | Hilfreiches für den Alltag 

Eltern sein

Warum Selbstfürsorge für Eltern so wichtig ist

Selbstfürsorge heißt, für sich selbst zu sorgen, wie ein liebevoller Elternteil. Denn nur, wenn Sie gut für sich selbst sorgen, können Sie auch gut für Ihr Kind da sein. Wie kann Selbstfürsorge für Mütter und Väter gelingen?

Erziehung

Halloween - was ist der Reiz am Grusel?

Warum Gruseln Spaß machen kann und was zu einem gelungen Fest dazugehört - unsere Tipps für Eltern und Bezugspersonen ohne Halloween-Erfahrung aus der eigenen Kindheit.

Erziehung

Was tun, wenn mein Kind andere schlägt?

Wie können Eltern gut reagieren, wenn ihr Kind andere haut, schubst, zwickt o.ä.?

Erziehung
Krisen & psych. Auffälligkeiten

Psycholog*in, Psychotherapeut*in, Psychiater*in: wer, wann, wofür?

Was bedeuten diese Begriffe der psychosozialen Landschaft und was sind die Unterschiede? 

Gesellschaft

35 Jahre Rat auf Draht

Wussten Sie, dass Rat auf Draht heuer 35. Geburtstag feiert? Was mit einer TV-Sendung begann, entwickelte sich bald zu Österreich erster Notrufnummer für Kinder und Jugendliche. Wie es dazu kam und was es sonst noch für spannende Entwicklungen gab, darauf werfen wir hier einen kleinen Rückblick.

Hilfsangebote ABC

5 Fragen an... AFYA interkulturelle Gesundheitsförderung

AFYA versteht Gesundheit als wichtige Brücke zum "Ankommen in Österreich" und bietet verschiedene Gruppenangebote zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit nach Flucht- und Migration. Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt "AFYA interkulturelle Gesundheitsförderung" vor.

Gesellschaft

Klimaschutz-Tipps für Familien

Klimaschutz-Tipps für Familien: Mobilität & Reisen, Verpackungsmaterial, Konsum, Wohnen: Es gibt viele Möglichkeiten, als Familie etwas zum Klimaschutz beizutragen.

Gesellschaft

Wenn Kinder Angst vor dem Klimawandel haben

Der Klimawandel und die dadurch ausgelösten Veränderungen in unserer Lebenswelt lösen bei vielen Menschen Ängste und Unsicherheit aus. Doch es gibt Wege, mit Zukunftsängsten und anderen emotionalen Folgen des Klimawandels umgehen zu lernen.

Gesellschaft

Nachhaltigkeit im Familienalltag - so kann es gelingen

Wie kann es gelingen, angesichts der Bedrohung durch den Klimawandel nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern etwas zu einer besseren Zukunft beizutragen? Wir haben einige Tipps und Anregungen zusammengetragen.

Erziehung

Wie Kinder lernen, die eigene Meinung gut zu vertreten

Kinder dürfen und sollen ihre Meinung sagen, ob in einer Diskussion oder, wenn sie ihre Anliegen bei einer Demonstration vertreten. Wie sie von Eltern und Bezugspersonen dabei unterstützt werden können und warum das wichtig ist, lesen Sie hier.

Schule & Lernen

Gefahr durch Fremde am Schulweg

Dass Kinder ihren Schulweg alleine bewältigen, ist wichtig und sinnvoll. Doch wie kann man den Nachwuchs vor möglichen Gefahrensituationen schützen? Denn immer wieder gibt es Vorfälle, wo Fremde Kinder vor der Schule oder am Weg in die Schule ansprechen – der Alptraum für jeden Elternteil.

Krisen & psych. Auffälligkeiten

Hilfe, mein Kind leidet an Panikattacken

Bei einer Panikattacke bekommt man plötzlich sehr große Angst, die zu starken körperlichen Symptomen führt. Lesen Sie hier, was Sie als Eltern tun können, wenn Ihr Kind von Panikattacken betroffen ist. 

Krisen & psych. Auffälligkeiten

Angststörungen – wenn Angst zur Krankheit wird

Die Grenzen zwischen normaler Ängstlichkeit und der Diagnose Angststörung sind fließend und oft schwer zu greifen. Was sind mögliche Hinweise auf eine Angststörung und wann sollten Sie als Eltern Unterstützung suchen?

Schule & Lernen

So gelingt ein erfolgreicher Start ins Schulleben

Der erste Schultag im Leben eines Kindes ist ein besonderer Moment. Die Einschulung kann unterschiedliche Gefühle hervorrufen. Freude, Neugier, Aufregung, aber auch Angst. Wie Sie als Eltern Ihr Kind darauf vorbereiten, können Sie hier nachlesen.

Schule & Lernen

Mit diesen Tipps zum Schulstart gehen Kinder entspannt ins neue Schuljahr

Neun lange Wochen Sommerferien: Natürlich ist es nicht so leicht, sich nach dieser Pause wieder auf die Schule umzustellen. Ein wenig Planung vorab kann helfen, damit der Schulanfang entspannter verläuft. In diesem Artikel geht es darum, wie Sie mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern nach den Sommerferien wieder gut ins neue Schuljahr starten können.

Kindergarten

Tipps für eine erfolgreiche Kindergarteneingewöhnung

Der Übergang des Kindes von der Familie in eine Kindertageseinrichtung ist für Kinder wie Eltern ein aufregendes Ereignis. Was Sie als Eltern darüber wissen sollten und welche Tipps die Eingewöhnung unterstützen könnten, lesen Sie hier.