Hilfsangebote ABC
29. Sep. 2022
·
4 Minuten Lesezeit

5 Fragen an... AFYA interkulturelle Gesundheitsförderung

Geschrieben von:
Katharina Wurnig
Katharina Wurnig
Artikelinfo:

AFYA bietet verschiedene Gruppenangebote zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit nach Flucht- und Migration. Die Serie Hilfsangebote ABC der Rat auf Draht Elternseite stellt "AFYA interkulturelle Gesundheitsförderung" vor.

1. Was ist das Angebot und für wen ist es gedacht?

AFYA fördert die ganzheitliche Gesundheit nach Flucht- und Migration. Unsere Angebote für psychisch belastete Menschen helfen, zu stabilisieren und die Kontrolle über die eigenen Gefühle und Gedanken (wieder) zu gewinnen.

 

Unser Ziel ist, die vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen unserer Teilnehmer*innen zu stärken und wir gestalten unsere Programme so, dass sie stärken und ermutigen.

 

Ressourcen stärken. In Kompetenzen ermutigen.

2. Wie läuft die Unterstützung ab?

Die Unterstützung durch AFYA findet ausschließlich in Gruppen statt.

 

Alle unsere Angebote finden mit Trainer*innen in der Muttersprache statt. 

unser
angebot

gibt es in diesen

sprachen:

  • arabisch

  • dari/farsi

  • somalisch

  • tschetschenisch

  • russisch

  • ukrainisch

3. Mit welchen Fragen oder Themen kann man kommen?

AFYA bietet fünf verschiedene Programme an.

„Kräfte stärken – Trauma bewältigen“

 

Achtwöchiges Schulungsprogramm zur Traumabewältigung an Schulen. Die Teilnehmenden lernen, die Symptome zu verstehen, zu erkennen und zu kontrollieren. Sie üben Techniken, um Flashbacks oder sich aufdrängende, schlimme Erinnerungen zu stoppen. Übungen zur Stabilisierung und Entspannung werden vermittelt.

TRT Pfeilgasse Buben AFYA

„Familien stärken – Trauma bewältigen“ 

 

Das Angebot ist inhaltlich identisch mit dem Programm „Kräfte stärken“. Es findet jedoch nicht in der Schule, sondern in der Familie zuhause statt. 

„Eltern stärken“


In unseren Workshops unterstützen interkulturelle Elterntrainer*innen geflüchtete Eltern - in der Muttersprache - dabei, ihre wichtige Rolle auch in einer neuen Heimat gut einnehmen zu können. Teilnehmer*innen werden:

  • neue Ideen für die Kindererziehung bekommen.
  • Tipps für gute Kommunikation mit den Kindern kennenlernen.
  • verstehen, wie die Wurzeln von Kindern und Familien gestärkt werden.

Gesundheitskreise


Im Gesundheitskreis wird in den wöchentlich Treffen über Möglichkeiten gesprochen, die eigene, mentale Gesundheit zu stärken. Muttersprachliche Mentor*innen vermitteln Wege um: 

  • Angst und Sorgen zu bewältigen.
  • Momente der Entspannung zu finden.
  • guten Schlaf zu finden und Albträume zu vermeiden.
  • Bewegung und Körperübungen zu erlernen.
  • Aufmerksamkeit und Geduld mit Kindern zu finden.
  • mit den Folgen der Pandemie umzugehen.

„Stark – ohne Gewalt“


Achtwöchige Schulung zur Emotionsregulation und dem Umgang mit Stress. Das Angebot wird in Gruppen in der Schule oder anderen Institutionen, wie zum Beispiel in WGs für geflüchtete Jugendliche angeboten.

4. Was kostet das angebot?

alle
angebote
sind derzeit kostenlos!

5. Wie nimmt man kontakt auf?

AFYA

Hintere Zollamtsstraße 1, 11. Stock, 1030 Wien

Telefon: +43 670 55 79 727 

Mail: office@afya.at

Über unsere Website

Kontakte für Anfragen direkt in verschiedenen Erstsprachen.